Unser Sommerfest in der Presse

 In in Deutschland, Presse

02. Juli 2018

Sommerfest des Vereins AMARAABA-Ghana ein Erfolg: Dank an alle Unterstützer

Ein Erfolg für die Premiere: Erstmals veranstaltete der Verein AMARAABA-Ghana e.V. aus Wetter ein Sommerfest und ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Knapp 2.000 Euro Erlöse stehen dem Verein nun für das nächste Projekt, einen weiteren Schulbau, dank der zahlreichen Sponsoren und Gäste zur Verfügung.

Die Vereinsmitglieder um Vorsitzende Katharina Gerlach hatten ein tolles Programm vorbereitet, das vor allem Familien mit Kindern an diesem Tag auf den Hof der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde in Wetter-Grundschöttel zog. „Das gute Wetter hat dazu beigetragen, dass wir bei Sonne, kühlen Getränken und leckeren Grillwürstchen und Gemüseburgern beisammen sitzen und uns über unsere Vereinsarbeit austauschen konnten“, freut sich Katharina Gerlach. Schon vor dem Nachmittag war auch das Kuchenbuffet mit Kaffee und selbst gebackenem Kuchen sehr gefragt.

Für Kinder hatten die Engagierten des Vereins Pedalos und Stelzen beim Sommerfest im Hof bereitgestellt, an einem kleinen Tisch konnten Ketten selbst gebastelt werden und vor allem das Kinderschminken war sehr beliebt, ebenso das Ausprobieren der echten afrikanischen Trommeln. Ein Highlight für Kinder war der echte Traktor, der neugierig in Augenschein genommen wurde.

Doch der Traktor hatte auch eine Botschaft: Neben den Patenschaften und den Projekten im Schulbau in Ghana besteht nämlich auch der Gedanke an die zukünftigen Projekte, die sich mit der Hilfe im landwirtschaftlichen Bereich beschäftigen. „Wenn die Menschen in Ghana durch einen Traktor Hilfe in der Landwirtschaft bekommen, müssen auch die Kinder weniger helfen und können zur Schule gehen“, beschreibt Katharina Gerlach die Intention für das zukünftige Projekt.

An Plakatwänden konnten sich die Besucherinnen und Besucher des Sommerfestes umfassend über die Geschichte des Vereins, Hintergründe und die Motivation sowie die einzelnen Projekte und Ideen informieren. Auch durch den neu erstellten Imagefilm, der erstmals beim Sommerfest präsentiert wurde, und durch ein kleines Interview mit Katharina Gerlach erfuhren die Gäste einiges Wissenswertes über den Verein, den vor allem die Transparenz und die Nähe zu den Menschen in Ghana auszeichnet. Aktuell befindet sich beispielsweise Latif Ibrahim, Vorstandsmitglied, Projektkoordinator und Ehemann der Vereinsvorsitzenden vor Ort in Ghana und koordiniert gemeinsam mit den Menschen in seiner Heimat das nächste Projekt.

Am Nachmittag wurde dann noch eine Tombola mit tollen Preisen vom BVB, dem ADAC, der Firma ABUS und der Goethe-Apotheke aus Grundschöttel veranstaltet. So konnten sich die Gewinnerinnen und Gewinner über Fahrradhelme, BVB-Trikots, Malbücher, Fahrradschlösser und vieles mehr freuen.

Die Erlöse und Spenden des Sommerfestes sind wie oben beschrieben für einen weiteren Schulbau sowie für das Traktorenprojekt in Ghana bestimmt. „Es ist uns wichtig, dass alle Spenden direkt unseren Projekten zugutekommen“, erklärt Katharina Gerlach. Daher geht ein herzlicher Dank an die oben genannten Sponsoren für die Sachspenden für die Tombola, ebenso an die finanzielle Unterstützung von der DEW21 und den Firmen Zeschky und Industriegerüstbau Schurig und der Allianz sowie der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Wetter Grundschöttel. Für den Traktor bedankt sich der Verein AMARAABA-Ghana bei den Esborner Schlepperfreunden, die den Traktor für diesen Tag zur Verfügung gestellt haben.

Fotos: Maggi Korecki

 

20. Juni 2018

Heute ist ein toller Artikel über unser Sommerfest in der Zeitung! Wir freuen uns über diesen ausführlichen Bericht.

Hier geht’s zum Online-Artikel in der WP.

 

13. Juni 2018

Heute waren wir schon wieder in der Zeitung, diesmal im Stadtanzeiger – wir hoffen, dass dadurch viele Besucher zu unserem Sommerfest kommen!

 

11. Juni 2018

Heute wurde in der WAZ über unser Sommerfest berichtet! Wir freuen uns auf euch!

Hier geht’s zum Online Artikel.

 

06. Juni 2018

Sommerfest: Verein AMARAABA-Ghana e.V. aus Wetter stellt sich vor

Wie bereits angekündigt stellt sich der Verein AMARAABA-Ghana e.V. aus Wetter im Rahmen eines Sommerfestes am Samstag, den 16. Juni 2018 vor und lädt alle Interessierten herzlich in die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Wetter-Grundschöttel, Grundschötteler Straße 48-50 in 58300 Wetter (Ruhr) ein!

Die engagierten Mitglieder des Vereins haben ein tolles Programm für Jung und Alt mit zahlreichen Aktionen organisiert. Das Sommerfest beginnt um 11 Uhr. Nach einer Begrüßung durch die Vorsitzende Katharina Gerlach wird der Verein den Gästen gegen 11.30 Uhr mit seinen bisherigen Projekten und Erfolgen in Form eines Interviews vorgestellt. Erstmalig wird auch der neu erstellte Imagefilm gezeigt.

An einzelnen Informationsständen können sich die Besucherinnen und Besucher dann detaillierter austauschen. Die drei Hauptthemen werden die Projekte „Schulbau“, „Patenschaft“ und „Traktorenprojekt“ sein. Hier erfahren Interessierte mehr zur Geschichte des Vereins, Hintergründe und die Motivation und die einzelnen Projekte und Ideen. Hier können Besucherinnen und Besucher mit den Mitgliedern ins Gespräch kommen.

Vor allem für die kleinen Gäste gibt es Aktionen wie Ketten basteln, Afrikanische Trommeln, Kinderschminken, Stelzenlaufen oder Pedalo-Fahren. Ein besonderes Highlight wird aber sicherlich der Traktor sein, der im Hof der Gemeinde platziert wird und dankenswerter Weise von den Esborner Schlepperfreunden zur Verfügung gestellt wird. Bei einer Tombola können tolle Preise gewonnen werden! Für das leibliche Wohl wird mit kühlen Getränken vom Bierwagen, frischen Würstchen und Gemüse-Frikadellen vom Grill sowie Kaffee und selbst gebackenem Kuchen gesorgt.

Die Einnahmen des Sommerfestes sind für einen weiteren Schulbau sowie für das Traktorenprojekt in Ghana bestimmt. „Es ist uns wichtig, dass alle Spenden direkt unseren Projekten zu Gute kommen“, erklärt Vereinsvorsitzende Katharina Gerlach. Um die Kosten für das Fest zu minimieren, bedankt sie sich im Namen des Vereins bei der DEW21 und den Firmen Zeschky und Industriegerüstbau Schurig für die Spenden.

Für die geplante Tombola freut sich der Verein über viele Sachspenden von ABUS, der Goethe Apotheke aus Grundschöttel und dem ADAC. Dank der Sachspenden können wirklich tolle Preise bei der Tombola gewonnen werden!

 

11. Mai 2018

Heute ist der Artikel zu unserem Sommerfest in der WP erschienen! Hier geht’s zum Online Artikel.

 

22. April 2018

Sommerfest: Verein AMARAABA-Ghana e.V. aus Wetter lädt zum Kennenlernen ein

Der Verein AMARAABA-Ghana e.V. aus Wetter stellt sich im Rahmen eines Sommerfestes am Samstag, den 16. Juni 2018 vor: AMARAABA ist Dagbani und bedeutet Willkommen. Dagbani wird im Norden von Ghana gesprochen. Dort liegt Tamale, die Stadt, in deren Umgebung der gemeinnützige Verein aus Wetter seit 2011 seine Hilfsprojekte für Kinder durchführt. In den vergangenen Jahren konnten die Mitglieder eine Vielzahl toller Projekte in Tamale, einer Stadt im Norden Ghanas, realisieren.

Mit dem Bau mehrerer Dorfschulen begannen die ersten Projekte. Als dann nach und nach der Zulauf an den Schulen in vielen Dörfern größer wurde, erweiterte der Verein die bestehenden Gebäude teilweise um weitere Klassenzimmer. Ein ganz besonderes Projekt wurde im vergangenen Jahr mit einer Computerschule realisiert. Diese ermöglicht es mehreren Dörfern mit insgesamt über 1000 Schülerinnen und Schülern zum ersten Mal, praktische Erfahrungen mit Computern zu erhalten. Seit 2017 vermittelt der Verein außerdem sehr erfolgreich Patenschaften. Durch die Finanzierung eines Traktors für die Dörfer möchte der Verein in Zukunft auch nachhaltig die Landwirtschaft der Bevölkerung unterstützen, damit die Kinder in die Schule gehen können und nicht auf den Feldern arbeiten müssen. Zuletzt realisierte der Verein Schuluniformen für Kinder.

Inzwischen ist der Verein auch über die Grenzen von Wetter hinaus bekannt und zählt einige engagierte Mitglieder und Unterstützer. „Die Projekte werden insgesamt anspruchsvoller und der Bedarf an Unterstützung in Ghana ist groß“, erzählt Vereinsgründerin und Vorsitzende Katharina Gerlach.

Um einerseits bekannter zu werden, neue Mitglieder und Unterstützer zu finden und von der einzigartigen Nähe zwischen Vereinsmitgliedern und den Menschen in Ghana zu berichten und andererseits denen zu danken, die sich im Verein tatkräftig ehrenamtlich engagieren und finanziell unterstützen, veranstaltet der Verein AMARAABA-Ghana e.V. ein Sommerfest am 16. Juni 2018 in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Wetter-Grundschöttel, Grundschöttler Straße 48-50 in 58313 Wetter (Ruhr).

Das Sommerfest beginnt um 11.30 Uhr. Nach einer Begrüßung durch die Vorsitzende werden dann einzelne Informationsstände eröffnet. Besucherinnen und Besucher können sich über die Geschichte des Vereins, Hintergründe und die Motivation und die einzelnen Projekte und Ideen informieren, die Mitglieder und die Vereinsvorsitzende kennenlernen und mit ihnen ins Gespräch kommen. Vor allem für Kinder bietet das Rahmenprogramm beim Sommerfest einige tolle Aktionen wie einen Trommelworkshop, Bastel-Aktionen, Stelzenlaufen und Kinderschminken. Für das leibliche Wohl wird mit kühlen Getränken, frischen Würstchen und Gemüse-Frikadellen vom Grill zur Mittagszeit sowie Kaffee und selbst gebackenem Kuchen am Nachmittag gesorgt.

Die Einnahmen des Sommerfestes sind für einen weiteren Schulbau sowie für unser Traktorenprojekt in Ghana bestimmt. „Es ist uns wichtig, dass alle Einnahmen und Spenden direkt unseren Projekten zugutekommen“, erklärt Katharina Gerlach. Um die Kosten für das Fest zu minimieren, sucht der Verein aktuell noch Sponsoren, die den Verein bei der Finanzierung des Sommerfestes unterstützen.

Details zum Sommerfest und dem entsprechenden Rahmenprogramm wird es in Kürze in Form eines Flyers sowie auf der Homepage des Vereins unter www.amaraaba-ghana.de und der Facebook-Seite geben. Hier erhalten Interessierte auch Informationen zum Verein AMARAABA-Ghana e.V. mit zukünftigen, aktuellen und vergangenen Projekten.

Übrigens: Der Verein ist auch am Freitag, den 11. Mai 2018 auf der Herdecker Maiwoche mit einem Informationsstand in der oberen Fußgängerzone an der Hauptbühne am Viehmarktbrunnen vertreten!

Recent Posts

Leave a Comment

Fragen?

Wir sind grad nicht online, aber du kannst uns einfach eine Nachricht zukommen lassen. Wir melden uns zeitnah bei dir!

Not readable? Change text.